normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Lebenszeichen von Linda

20. Mai 2015

Hallo liebes Tierheim-Team!

Linda ist erstmal gut angekommen. Ich habe die Zusammenführung wie besprochen vorgenommen. Linda ist bis hierher nicht "pöbelig". Eher das Gegenteil.. Sie hat ziemlichen Respekt vor unserem alten, souveränen Kaukasenrüden und zieht sich ruhig zurück, wenn dieser etwas murrig tut. Dies macht er aber nur, wenn sie unmittelbar in seine/meine Nähe kommt.
Insgesamt sieht man aber jetzt schon, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis er sie voll akzeptiert. Er läuft ihr weder nach, noch sucht er die Konfrontation. Linda ebenso nicht.
Eine gute Basis.

Spazieren waren wir schon ein paar mal zusammen kurz.
Linda hat bereits meine Brüder und meinen Vater kennen gelernt und hat sich freundlich gezeigt.
Mich akzeptiert sie und hört anständig auf Handzeichen und leise Worte. Bei uns gibt es keine lauten, verbalen Ausbrüche oder nervöse Situationen.
Es herrschen Natur, Ruhe und Frieden ohne andere Menschen oder Reize. Dies scheint ihr zu helfen sich zurechtzufinden.
In den nächsten Tagen schreibe ich noch einige Male und mache, wenn es passt, auch Fotos.

Alles Gute! Bis dahin..

27. Mai 2015

Hallo liebes Tierheim-Team!

Linda geht es sehr gut bei uns. Sie ist 24 Stunden am Tag mit unserem Rüden zusammen auf dem Hof.
Es gibt keine Probleme oder Ärger. Wir haben die Zwei geschickt vergesellschaftet.
Linda genießt die täglichen 2-3 Spaziergänge im Wald. Bereits ohne Halsband und Leine. Sie hört ordentlich ohne das man energisch werden muss..
Alle Familienmitglieder haben sie ins Herz geschlossen..
Auch mit der Katze kommt sie nun zurecht nachdem die Katze einige kl. Begegnungen mit Linda hatte und ihren Platz in der Gruppe verdeutlicht hat. Die beiden Hunde liegen abends sogar zeitweise zusammen mit der Katze im Wohnzimmer neben dem Sofa..

Weiterhin alles Gute!

12. Juni 2015

Hallo TH-Team!

Hier mal ein paar Fotos von Linda und Ihren neuen Freunden..

Soweit ist alles in Ordnung. Linda genießt die Ruhe und Natur hier mit uns. Sie ist wirklich mit allen "gut Freund". Auch Ostseespaziergänge am Strand machen wir zusammen. Nur baden will sie noch nicht recht. Dazu zwingt sie auch niemand und irgendwann wird sie sicher von allein ins Wasser kommen und die kühlen Fluten genießen..

Linda hat sich sehr zügig und von allein den Wachaufgaben gestellt und imitiert das Wach- und Schutzverhalten unseres alten Rüden.
Mittlerweile "schickt" er sie regelrecht zum Tor um nach dem Rechten zusehen. Unser Barry bleibt oft schon liegen, wenn es nur ein Radfahrer oder ähnlich ist. Linda erstattet dann Rapport und schnell kehrt Ruhe wieder ein..
Letzte Woche hat sich irgend ein wildes Tier nachts auf unserem Gehöft herum getrieben. Selbiges ist von Linda und Barry bemerkt und zuverlässig gemeldet worden. Das Gepolter im Ferienhaus auf dem Hof draußen haben sie sofort bemerkt. Wir haben es zuerst für einen möglichen Einbrecher drüben im Nebengebäude gehalten und beide Hund sind hinaus in die Nacht um den Sachverhalt zu klären. Zum Glück war es nur ein fremder Kater der sich hier öfter schon hat blicken lassen und zügig davon gelaufen ist.
Eine witzige Sache und Lindas Feuertaufe in Sachen Wachschutz.
Alle haben sich schnell beruhigt und jeder fand wieder in den wohl verdienten Schlaf.

Soviel bis hierher von der Linda und ihrem neuen Heim..

P.S. Auf dem ersten Foto sind beide Hunde plus Katze auf dem Stuhl schlafend zu sehen.. „wink“-Emoticon

 

[alle Galerien anzeigen]