normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Lebenszeichen von Luzie

Hallo nach Prenzlau 
liebe Grüße von Familie Luzie aus dem Urlaub in der Bretagne-
Luzie hatte sichtlich Spaß am Strand – wir auch !! Und es sind ein paar herrliche Fotos dabei entstanden.
Soweit geht es gut, Luzie ist nun ja bald 3 Jahre, jetzt richtig erwachsen, topfit bis auf ihren kleinen Schönheitsfehler (Muskelatrophie am Kopf), zeigt ab und zu, dass sie doch ein Cattle Dog ist – es zumindest versucht, denn sie ist eine sensible und super brave Maus.
Alle Gute und viel Power bei der Tierschutzarbeit

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hallo, liebes Team in Prenzlau,

Können Sie sich noch an die kleine Cattle-Dog-Mix-Hündin Luzie erinnern, die ich im Mai 2013 bei Ihnen abgeholt habe?

Wollte einmal ein paar Nachrichten von ihr schicken.

Luzie ist nicht zum „Schrecken der Straße“ sondern zum Liebling der Straße und Aller geworden.

Sie ist ein lustiges, liebenswertes, schlaues und braves Mädchen, sehr folgsam, verschmust und vollkommen problemlos!

Ein wahres Juwelchen!! Sensibel und aufmerksam und ein Fingerzeig oder geflüstertes Kommando reicht bei ihr vollkommen aus.

Leider ist sie gesundheitlich etwas fragil und eine echte Mimose.

Sie hat Muskelartrophie am Kopf ( Myositis atrophica ?), zum Glück ohne Symptome,

hat ein paar Hautproblemchen, wo ich noch nicht weiß, ob allergisch und ob das am Futter liegt,

und bei jedem Magendarminfekt schreit sie laut „Hier – für mich als erstes……“.

Aber alles in den Griff zu kriegen.

Daher ist Agility nur als leichte Bespaßung im Programm,

sie darf dafür Mantrailing machen und ist ein absolutes Supertalent.

Daneben darf sie Klickern und „ZOSen“ und alles Mögliche machen .

Begleithundeprüfung hat sie auch schon...  Anbei nun die lange versprochenen Bilder von Luzie:

Ein paar Szenen aus ihrem Leben:

ganz müde nach Longieren oder Mantrailing,

beim Spielen im Schnee,

völlig ungläubig und zutiefst erschüttert, was der Mann mit dem Schinken anstellt, und sie darf nur zuschauen.....

im Wasser, beim Geburtstagfeiern,

ich glaube, sie ist ganz glücklich  :-)

 

herzliche Grüße,

Steffi Melzer mit Luzie aus dem Lautertal

 

[alle Galerien anzeigen]